Impuls Hotel Tirol ****s

Bad Hofgastein heilt die Rückenschmerzen

Pezzi

Gesunde Wirbelsäule - gesunder Körper: Kur in Gastein

Warum empfiehlt sich Gastein für eine Kur bei Rückenleiden?

Das heilsame Edelgas Radon, das im Gasteiner Tal im berühmten Heilstollen vorkommt, wirkt gemeinsam mit anderen Heilfaktoren bei einer Vielzahl an Beschwerden des Bewegungsapparats. Im Impuls Hotel Tirol in Bad Hofgastein treffen Sie auf geballte Gesundheitskompetenz in Form eines geschulten Teams, das Ihnen maßgeschneiderte Therapien und Anwendungen empfiehlt. Aber warum kommt es eigentlich zu Rückenschmerzen, welche gibt es und was kann man als erste Maßnahme dagegen tun?

Welche Rückenschmerzen gibt es?

Im Großen und Ganzen unterscheidet man zwischen drei Gruppen von Rückenschmerzen: Bei Schmerzen im oberen Rücken, auf Höhe der Halswirbel, spricht man von einer Zervikalgie. Bei Schmerzen im unteren Rücken, auf Höhe der Lendenwirbel, spricht man von einer Lumbalgie. Bei Schmerzen in der Mitte des Rückens, auf Höhe der Rückenwirbel, spricht man von einer Dorsalgie. Die Behandlung richtet sich danach, in welchem Bereich und von welcher Art die Schmerzen sind. Bei Schmerzen gilt in jedem Fall: Suchen Sie einen Arzt auf. Gegebenenfalls ist danach eine Kur der ideale Weg. Das Impuls Hotel Tirol, das Kurhotel in Bad Hofgastein, bietet Ihnen als Kurgast hervorragende Betreuung in allen Belangen, und das in einer Bergwelt, die es kaum ein zweites Mal gibt. So ist auch ein eigener Kurarzt im Impuls Hotel Tirol in Gastein vor Ort, der für Sie als Gast einen Behandlungsplan aus der Vielzahl an Therapien und Anwendungen erstellt.

Welche Ursachen haben Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen - das Volksleiden Nummer 1. Home Office, Home Schooling, Lockdowns und damit einhergehender Bewegungsmangel haben dieses Problem noch verstärkt. Rückenschmerzen entstehen meist durch Überlastung von Sehnen und Bändern an der Wirbelsäule. Schmerzen im oberen Bereich sind meist Folge von falscher Haltung oder Stress, während Schmerzen im unteren Rückenbereich durch abrupte oder wiederholte Beanspruchung oder durch eine über einen längeren Zeitraum eingenommene Haltung ausgelöst werden.

Die Ursache kann jedoch vielfältiger sein: Spezifische Rückenschmerzen können aus Verletzungen oder einer Erkrankung resultieren, beispielsweise rheumatische oder entzündliche Erkrankungen, Erkrankungen der Nieren, Krankheiten der Geschlechtsorgane, der Bauchorgane oder Nervenerkrankungen.

Rückenschmerzen - was tun? Vorbeugung und erste Hilfe

Wer leichte Rückenschmerzen bekämpfen und vorbeugen möchte, kann selbst einiges dafür tun. Ein ergonomischer Arbeitsplatz bei sitzenden Tätigkeiten ist das A & O. Man sollte aufrecht sitzen, die Füße am Boden abstellen und die Stuhl- und Tischhöhe so einstellen, dass Ober- und Unterschenkel einen rechten Winkel bilden und die Unterarme entspannt auf der Tischplatte liegen können, ohne die Schultern anzuheben. Eine einfache Gegenmaßnahme ist außerdem Bewegung. Diese bewusst in den Alltag einzubauen hilft bereits, den ersten Rückenschmerzen vorzubeugen. Weiters helfen gezielte Übungen, um die Problemzonen im Rücken zu entspannen und zu stärken.

Wenn die Probleme jedoch bereits fortgeschritten sind oder gar chronischer Schmerz vorliegt, ist der Schritt zur Diagnose und Behandlung unausweichlich. Wenden Sie sich an einen Allgemeinmediziner oder Facharzt, um die Ursache abzuklären. Ihre Krankenversicherung übernimmt alle notwendigen und zweckmäßigen Diagnose- und Therapiemaßnahmen. Welche Behandlungen sind möglich? Welche Medikamente sind sinnvoll? Wie kann ich Erkrankungen vorbeugen? Was tun bei chronischen Schmerzen? Für ausführliche Informationen über das Thema Rückenschmerzen und ärztliche Betreuung konsultieren Sie gerne das Öffentliche Gesundheitsportal (Österreich).

Schmerztherapie im Salzburger Land

Viele Patienten mit Wirbelsäulenleiden schwören auf die Gasteiner Kur im Salzburger Land , doch auch für gesunde Menschen stellt ein Aufenthalt im Salzburger Kurort eine wohltuende Abwechslung dar. Das einzigartige an der Gasteiner Kur ist die Radon-Therapie, die in Form von Aufenthalten im berühmten Heilstollen und Radon-Thermalbädern durchgeführt wird.

Der Heilstollen spielt in der Schmerztherapie eine wichtige Rolle. Menschen mit rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparats profitieren von regelmäßigen Besuchen des Heilklimas im Gasteiner Stollen. Aus medizinischer Sicht empfiehlt sich eine Behandlungsdauer von 2-4 Wochen, wobei pro Woche 3-4 Heilstolleneinfahrten absolviert werden. Deutsche und österreichische Krankenkassen erkennen die Heilstollen-Therapie an.

Detaillierte Informationen über den Gasteiner Heilstollen finden Sie hier.

Lassen Sie sich bei Wirbelsäulenbeschwerden von uns beraten im Impuls Hotel Tirol in Gastein. Unser bestens geschultes und erfahrenes Therapeutenteam unter der Leitung unseres Kurarztes wird Sie bestmöglich bei Ihrer Genesung unterstützen.

Radon - das Gasteiner Heilmittel

Das Edelgas Radon, welches auf natürliche Weise im Heilstollen und im Gasteiner Radon Thermalwasser auftritt, wirkt sich positiv auf die Schmerzrezeptoren im Körper aus. In Kombination mit der Wärme und der Luftfeuchtigkeit entsteht die effektivste Behandlung in der Gasteiner Region. Anstatt der Einnahme von oft nebenwirkungsreichen Medikamenten können dadurch selbst chronische Schmerzen dauerhaft gelindert werden.

Die wohltuende Wärme im Heilstollen (37-41,5°Celsius) oder im Thermalbad (37 bis 38°Celsius) lockert Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich. Verkrampfte Muskeln werden weicher, Blockaden können sich lösen und Fehlstellungen auf sanfte Weise korrigiert werden.

In Kombination mit gezielten Behandlungen wie Massagen , Heilmoor, Elektrotherapie und Physiotherapie erreichen Patienten so eine NACHHALTIGE Wirkung bei Rückenleiden

Dazu kombinieren wir im Impuls Hotel gezielte Bewegung unter fachkundiger Anleitung . Wirbelsäulentraining, Wassergymnastik, Balance Training und Yoga gehören zum täglichen Programm. Viele Übungen sind einfach und können über die Kur hinaus zu Hause wertvolle Begleiter für den Alltag werden.

Senden Sie uns gleich Ihre unverbindliche Anfrage für Ihren Gesundheitsurlaub in Gastein oder buchen Sie direkt online.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2022 by websLINE internet & marketing GmbH
Kunst im Hotel Impuls Tirol